Mit Zentralrahmen 
 
 


K.T.S Rückewagen
8,5 - 11,0 t
Einen Forst zu besitzen führt auch mit sich, daß dieser gepflegt werden muß, damit der Wert des Bestands bewahrt und erhöht wird. Was bedeutet es für Sie, mit Wind- und Schneebrüchen, Trockenholz, Feuerholz usw. arbeiten zu können, wann es für Sie und den Forst am dienlichsten ist? Bedeutet es Freiheit auch für Sie?


K.T.S Kran und K.T.S Wagen bilden zusammen eine haltbare komplette Einheit.

Mit Hilfe von Computer-Berechnungen mit FEM Haltfestigkeitsprogramm (Finite Elemente-Methode), sind alle Komponenten in Kran und Wagen maximal an einander angepaßt. Der Rückewagen darf nicht zu schwer sein, wenn er jedoch zu leicht und unterdimensioniert ist, hält er vielleicht in den ersten Jahren, aber was geschieht danach? Wie viel wird es kosten?

 

Mit dieser Information möchten wir auf überschaubarer Weise unsere gutdurchdachten Konstruktionen vorstellen. Fordern Sie unsere 20-seitige Broschüre an. Sie enthält 120 Abbildungen, Spezifikationen und Information.


Der Kunde im Zentrum
Bei Konstruktion und Weiterentwicklung unserer Produkte gehen wir immer von den Bedürfnissen unserer Kunden aus. Auf unsere fortlaufenden Umfragen haben mehr als 1.500 Kunden geantwortet und uns Tipps und Ideen darüber gegeben, wie ein Rückewagen konstruiert sein soll. Mit Ausgangspunkt von diesem Material haben wir K.T.S Rückewagen und Kräne konstruiert und weiterentwickelt. 

Jetzt haben Sie als Kunde die Wahl. Wir hoffen, auch Sie als zufriedener Kunde und Besitzer eines K.T.S bei uns zu sehen.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns bitte an. Wir helfen Ihnen vor und nach dem Kauf.

 

 

K.T.S Qualität und Haltbarkeit bis ins kleinste Detail

Das Schwenkgehäuse  ist die Komponente, durch die alle Kräfte gehen. Sehen Sie sich deshalb das extrem hohe Schwenkgehäuse am K.T.S genau an. Ganze 290 mm, die einen sehr großen Abstand zwischen den Buchsen ermöglichen. Größerer Abstand führt zu besserer Haltfestigkeit, was bei der Hantierung von schweren Stämmen und wenn der Kran mit einem Aushubaggregat ausgerüstet werden soll, sehr wichtig ist. Sehen Sie sich andere Fabrikate an, um den Unterschied festzustellen.

Schwenkgehäuse, Kransäule und Halterung am Ausleger bilden zusammen eine hochfeste Einheit. Mit den von K.T.S gestalteten Schwenkkolben lässt sich der Kran 370° schwenken.

Das Schwenkgehäuse ist aus zähem Stahl in Schweden hergestellt.

Für beste Haltbarkeit läuft selbstverständlich das Schwenkgehäuse mit Schwenkachse, Zahnstangen und Schwenkkolben in Ölbad. 



Sehen Sie sich die Streichholzschachtel auf der Abbildung oben an. Daran können Sie sehen, wie stark das Schwenkgehäuse ist.

Alle K.T.S Kräne sind mit dem gleichen Schwenkgehäuse ausgerüstet. Der einzige Unterschied ist die Materialwahl für Antriebsrad und Zahnstangen. Siehe Spezifikationen.

K.T.S Komfortgelenk in allen Modellen vereinfacht Ihre Arbeit



Das Komfortgelenk
ist ein Doppelgelenk, welches das Bewegungsvermögen des Faltarms erheblich erhöht. Der Kran kann deshalb noch besser zusammengefaltet werden. Das Fabrikat, bei dem der Hydraulikkolben direkt am Faltarm montiert ist, ist eine billigere Konstruktion. Beim Holzverladen ohne Komfortgelenk wird das Holz des Gleichgewichts wegen in der Mitte gefasst und auf den Wagen geladen. Um das Holz am Gitter abzulegen, muß es auf den Wagen runtergelassen und danach noch einmal mit dem Greifer gegriffen und dann am Gitter verladen werden. Dies nennen wir „Wiederholungsgreifen“. K.T.S Komfortgelenk läßt Sie das Holz vom Boden aufheben und direkt auf den Wagen verladen. Deshalb ist es leichter, mit dem K.T.S Kran zu arbeiten!



Mit dem Komfortgelenk kann man auch das Holz, das dicht am Traktor liegt, erreichen.

Selbstverständlich hat der K.T.S Kran 370° Schwenkwinkel, damit Sie auch das Holz erreichen, das vor dem Traktor liegt.

Alle Funktionen des K.T.S Krans sind doppelwirkend. Dies ist eine Voraussetzung dafür, mit dem Kran auch graben zu können. Außerdem hat man großen Nutzen von den doppelwirkenden Funktionen, wenn der Wagen kippt und dieser mit dem Kran aufgerichtet werden soll.


K.T.S Kran 6,3 m

Das K.T.S Komfortgelenk erleichtert die Arbeit, weil das Holzverladen ohne „wiederholtes Greifen“ geschieht. Man kann auch 1 m-Stücke aufladen; vorteilhaft bei z.B. Feuerholztransport oder wenn das Holz sehr dick ist und auf 1 m-Stücke gekappt werden muß, damit der Kran es heben kann.

Ein gutes Bewegungsvermögen ist sehr wichtig beim Aufladen von z.B. Reisig.

Der Kran kann auch zusammengefaltet werden, damit er weniger Platz einnimmt.

Falt- oder Teleskopstütz? - Was nützt Inhnen am besten?


Das Bild weist Teleskop- und Faltstützbeine auf, um zu zeigen, daß beide Ausführungen möglich sind. In der Praxis wählen Sie eine Alternative, Falt- oder Teleskopstützbeine.

  • K.T.S bietet Ihnen Möglichkeit, zwischen Falt- oder Teleskopstützbeinen zu wählen.
     
  • Beide Ausführungen haben ihre Vor- und Nachteile und nun haben Sie die Wahl.
     
  • Beide Ausführungen besitzen sehr gute Bodenfreilaufhöhe in aufgeklappter/eingezogener Position; keine Gefahr, daß Baumstümpfe, Steine oder Reisig einhaken.
     
  • Beide Ausführungen reichen weit unter Bodenniveau, damit der Wagen stabil steht, auch wenn ein Stützbein in eine Vertiefung geraten sollte.
     
  • Die Montageaufnahme für Stützbeine im 3-Punkt-Adapter ist überdimensioniert, um auch härteste Beanspruchung im Forst aushalten zu können.

 

Der Kran läßt sich mühelos vom Wagen loskuppeln und an den 3-Punkt-Heber des Traktors anschließen



Daß der Kran ohne Probleme vom Wagen abgenommen und am 3-Punkt-Heber des Traktors angebracht werden kann ist eine Selbstverständlichkeit, findet K.T.S. Denken Sie sich, wie lohnend es ist, Ihre Investition für mehrere Zwecke einsetzen zu können! Dies ist nicht möglich, wenn der Kran festmontiert auf dem Wagen sitzt. Jetzt können Sie den Kran außerdem:

  • Auf Baustellen für Hebearbeiten einsetzen.
     
  • Beim Heben von Düngemittel- und Saatgutsäcken für die Frühjahrssaat und als Baggergerät einsetzen.
     
  • Als Grabgerät benutzen.
     
  • Mit den Einsatzblechen im Greifer können Sie Düngemittel u.a. verladen.

Die Verbindung zwischen 3-Punkt-Adapter und Wagen ist ein sehr kritischer Punkt, auf den große Belastungen überführt werden. Dort darf auch nach längerer Zeit Betrieb kein Spiel auftreten. Deswegen wählten wir, den 3-Punkt-Adapter mit acht M20-Bolzen am Wagen anzubringen. Bolzen verhindern Spiel, was bei Splinten nicht der Fall ist.

Der 3-Punkt-Adapter ist eine geschweißte Kastenkonstruktion, damit die großen Kräfte des Krans gleichmäßig aufgenommen und hinunter auf die Stützbeine und  den Wagenrahmen verteilt werden können.

 Intelligente Lösungen, die die Arbeit erleichtern und die Haltbarkeit erhöhen

Alle Hydraulikkolben befinden sich auf der Oberseite des Auslegers und alle Schläuche sind innen im Ausleger und Faltarm verlegt und somit vor Stößen von Stämmen geschützt. Geschützte Kolben bedeuten weniger Störungen und niedrigere Unterhaltungskosten.



Mit den von K.T.S gestalteten Schwenkkolben läßt sich der Kran  370° schwenken und zusammen mit der von K.T.S  konstruierten Wagensteuerung ist auch das Holz, das vor dem Traktor liegt, greifbar.

Praktisch, wenn das Holz schwer erreichbar ist.

  • Fahren Sie gerade auf das Holz zu. Dies ist immer leichter als rückwärts zu fahren, weil Sie dann besser sehen können und die Gefahr, daß der Traktor oder Jungforst beschädigt werden, abnimmt.

  • Stellen Sie die Wagenlenkung so ein, daß der Wagen etwas außerhalb des Traktors gelangt. Siehe Abb. oben.
     
  • Den Kran nach vorne schwenken und das Holz aufheben.
     
  • Es ist einfacher, den K.T.S zu fahren.

Spezifikationen

 
Wählen Sie zwischen zwei verschiedene Typen von Hebelsystemen



Es gibt mehrere verschiedene Steuerungen. Fordern Sie unsere Broschüre an, um mehr darüber zu lesen.

 

Noch mehr gutdurchdachte Konstruktionen und pfiffige Lösungen

  • K.T.S Rückewagen halten was sie versprechen! Die Ladefläche ist großzügig bemessen.
     
  • 1,8 m2 am 8,5 t-Wagen.
     
  • 2,35 m2 am 10,0 – und 11,0 t-Wagen.
     
  • Diese sind konkrete Maße. Vergleichen Sie gern mit anderen Fabrikaten, achten Sie aber darauf, wie die angegebenen Werte berechnet wurden!
     
  • Die Ladefläche ist groß - obwohl die Totalbreite aller Modelle nicht größer als 2,05 m ist. Im Forst kommen schmalere Ausrüstungen leichter vorwärts.
  • Sehr gute Bodenfreilaufhöhe erhöht die Fahrbarkeit.
     
  • Das Rahmenrohr besteht aus 180 x 180 mm Spezialstahl und hält viele Jahre lang harte Arbeit aus. Vom Festigkeitsgesichtspunkt aus gesehen ist der Diameter des Rahmenrohrs wichtiger als die Materialstärke. Schauen Sie in eine Belastungstabelle für KKR-Rohre. K.T.S hatte früher 140 x 140 und 160 x 160 mm. Ein größeres mittiges Rohr hält besser.
     
  • Das Drehgestell kann verstellt werden, um verschiedenen Holzlängen anzupassen. Dies gilt nicht für Wagen, die mit Bremse ausgerüstet sind.
     
  • Das Drehgestell kann „klettern“ und hat extra große Räder, die auch auf  nassen Böden gut tragen.

Die Wagensteuerkolben sitzen gut geschützt vor Beschädigungen. Die Bodenplatte deckt die gesamte Unterseite des Kolbens. Geschützte Kolben reduzieren Beschädigungsgefahr und Betriebskosten.

K.T.S wählte, das Wagensteuergelenk unmittelbar vor den Kran anzubringen. Dadurch können untenstehende Teile viel stabiler gemacht werden:

  • Gelenk für die Wagensteuerung
     
  • Verbindung zwischen 3-Punkt-Adapter und Wagen
     
  • Montageteil für das Gitter

Dank dem 40° Steuerwinkel ist die Manövrierbarkeit genau so gut, als wenn das Gelenk weiter hinten sitzen würde.

Soll ein Rückewagen Zentralrahmen oder 4-Kantrahmen haben? Diese Frage bekommen wir oft. Warum haben K.T.S und die meisten anderen Hersteller Zentralrahmen gewählt? Das Wichtigste für die Festigkeit von Kränen und Wagen ist, daß die Konstruktion während der Arbeit federn und sich bewegen kann. Ist die Konstruktion zu steif, wird sie früher oder später in die Brüche gehen.

Der Zentralrahmen mit Einsteck-Montageteil an der Vorderkante ist auf spezielle Weise angeschweißt, damit keine Bruchanzeigen entstehen. Auf der ganzen Länge bis nach hinten hin gibt es keine Schweißstellen oder Bohrlöcher. Eine Voraussetzung für maximale Haltbarkeit.

Der 4-Kant-Rahmen hat einige kritische Punkte: das Montageteil zwischen Vorderkante und dem ersten querlaufenden Rohr, sowie alle vier Ecken, vor allem die, die sich vorne befinden, wo leicht Rißbildungen auftreten.

Außerdem ist die Konstruktion mit Zentralrahmen leichter, so daß der Wagen mehr Last aufnehmen kann.

 

Weitere Anwendungsgebiete für den K.T.S Rückewagen

Mit einem standardausgerüsteten Rückewagen Reisig zu transportieren bedeutet viele Transporte mit wenig Last bei jeder Fahrt. Das fordert viel Brennstoff und viele extra Arbeitsstunden.

Deswegen hat K.T.S eine Extraausrüstung konstruiert, mit der doppelt so viel auf den Wagen geladen werden kann. Bedenken Sie! Was bedeuten 50 Transporte statt 100 für Sie?


Der K.T.S Rückewagen kann mit Reisigstützen ausgerüstet werden, die die Ladebreite auf 3 m erweitern. Es kann auch eine Rahmenverlängerung von 1,2 m montiert werden, mit extra Auflage, so daß das Fassungsvermögen mit beiden Ausrüstungen doppelt so groß wird!

Bei Leerfahrten können die Stützen einfach eingeschwenkt werden, damit die Transportbreite keine Probleme verursacht.

Es gibt auch einen speziell hergestellten Reisiggreifer, der das Reisigverladen vereinfacht. Dieser verhindert, daß sich Zweige nicht so leicht im Greifer verfangen.


Unsere Kräne können auch mit einer Extrapumpe ausgerüstet werden. Praktisch, wenn der Kran zusammen mit einem älteren Traktor benutzt werden soll, dessen Ölfluß nicht so hoch ist oder wenn der Kran mit verschiedenen Traktoren gefahren werden soll. Die Pumpe sorgt dafür, daß das Öl nicht gemischt zu werden braucht.

Mit einer separaten Pumpe kann man den Kran mit niedriger Drehzahl des Traktors fahren. Das spart Treibstoff.


Es gibt zwei verschiedene Ausführungen: die Pumpe fest montiert auf der Zugstange und der Kraftanschlußachse zum Traktor oder die Pumpe direkt montiert am Kraftanschlußzapfen am Traktor. Wählen Sie, was Ihnen am besten nützt!

Der Hydrauliköltank ist sehr niedrig angebracht, damit er nicht die Sicht behindert. Für einfache Ölkontrolle ist der Tank mit einem Schauglas ausgerüstet und einem Rücklauffilter, das das Öl reinigt und die Pumpe schützt.

 


K.T.S Rückewagen 11,0 t

Damit K.T.S Rückewagen und Hydraulikkran so sicher wie möglich sind, haben wir diese 3-Part CE-geprüft. Auch das Instruktionsbuch wurde auf Leichtverständlichkeit hin kontrolliert.

Jetzt fehlt nur noch Ihre Wahl! Wir hoffen, auch Sie als zufriedener K.T.S-Kunde zu sehen.

 

Der K.T.S Kran fest eingebaut auf Traktor/Forwarder, oder 3-Punkt-montiert an befindlichen Wagen

Der K.T.S Kran ist sehr flexibel und kann leicht verschiedenen Zwecken und Einbauteilen angepaßt werden. Z.B. ist er hier, wie die Bilder zeigen, auf einem Valmet 805 montiert. Wenn Sie möchten, können sie ihn auf einen Forwarder montieren.

Man kann auch ein kleineres Ernteaggregat auf den K.T.S montieren.

Ein Grund für die Vielseitigkeit des K.T.S Krans ist, daß er mit verschiedenen Kransäulelängen bestellt werden kann. Siehe Spezifikationen.   

 
 
 
 
 
 
 
 
 
K.T.S Rückewagen
Ausrüstung Wagen 8,5 t Wagen 10,0 t Wagen 11,0 t
Max. Last 8,5 t 10,0 t 11,0 t
Standardkran; es ist möglich, Kräne bis zu 7,5 m, 5,3 m, 6,7 m einzubauen 5,3 m 6,4 m 6,7 m
Effektive Ladefläche  1,80 m2 2,35 m2
Staufach für Motorsäge   Extraausrüstung Ja/standard
Frontgitter Ja/standard
Frontgitterhöhe 1 100 mm 1 400 mm
Höhe der Stütze 1 100 mm 1 400 mm
Abmessung Stütze mit Innenverstärkung 89 x 6 mm
Verlängerungsstützen Nein, die Stützen bestehen aus einer Einheit
Trennungsstützen, für Holzsortierung Extraausrüstung
Anzahl Auflagen 2 St. 3 St.
Kann mit mehreren Auflagen ausgerüstet werden? Ja
Hydraulische Stützbeine Ja/Standard, Faltstützbeine
Teleskopstützbeine Extraausrüstung
Wagenlenkung Ja/Standard
Anzahl Wagensteuerkolben 1 St. 2 St.
Steuerwinkel der Wagenlenkung 40°, Steuerausschlag nach rechts und links
Einbauteil der Ziehanordnung für den Traktor Geschmiedete Zugöse für Haken
Schmierbare Buchsen oder schmierbare Gelenklager in allen Gelenken Ja/Standard
Diameter des Lenkzapfens für Wagenlenkung 70 mm
Drehgestell Ja/Standard
Kippwinkel Drehgestell +/- 30°
Achsenabstand 995 mm
Abstand am Drehgestell, Zentrum vordere Achse zum Zentrum Gelenkpunkt 530 mm
Spurenweite 1 622 mm
Reifendimension Standard 
Andere Dimensionen können bestellt werden
400/60 x 15,5 
14 Schichten
400/60 x 15,5 
14 Schichten
traktorgemustert
Bremsen, Trommel – oder Scheibenbremse Extraausrüstung
Anzahl benötigter Kippanschlüsse 2 doppelwirkende
Ausrüstung für den Betrieb mit 1 einfachwirkenden und 1 retourwirkenden Kippanschluß ist vorrätig
Bremsschlauchverlegung: geschützt in Stahlrohren Ja/ Standard, wenn der Wagen mit Bremse ausgerüstet ist
Stützfuß Extraausrüstung
Hydraulischer Betrieb der Räder Extraausrüstung
Achszapfen, Dimension 70 x 70 mm 80 x 80 mm
Mittiges Rohr aus Spezialstahl 180 x 180 x 6 mm 180 x 180 x 8 mm 180 x 180 x 10 mm
Lastbreite im Boden der Ladefläche 910 mm
Lastbreite am obersten Punkt der Abstützungen 1 830 mm
Lastbreite am obersten Punkt der Abstützungen für Reisigausrüstung 3 000 mm
Gesamthöhe einschl. Kran bei Zughöhe 400 mm.
Dieses Maß ist abhängig von der Höhe des Zughakens am Traktor.
Ca. 2 668 mm Ca. 2 968 mm Ca. 2 773 mm
Empfohlene Traktorgröße bei voller Last Ab 45 PS und größer Ab 60 PS und größer Ab 65 PS und größer
Gesamtgewicht mit Rückewagen 2 391 kg 2 609 kg 2 840 kg
Gesamtgewicht ohne Kran und 3-Punkt-Adapter 1 360 kg 1 495 kg 1 555 kg

K.T.S Hydraulikkran
Ausrüstung Kran 5,3 m Kran 6,4 m Kran 6,7 m Kran 7,5 m
Reichweite 5,3 m 6,4 m 6,7m 7,5 m
Komfortgelenk, um Ihre Arbeit zu erleichtern Ja/Standard
Hydraulischer Ausschub Nein Ja/1,2 m Ja/2,0 m
Bruttohubvermögen des Krans 3,5 tonmeter 5,0 tonmeter
Greiferfläche des Standardgreifers 0,18 m2 0,21 m2
Rundherumschwenkender Rotator Ja/Standard
Drehmoment Rotator 750 Nm (75 kpm)
Schwenkungsdämpfer am Rotatorgelenk Ja/Standard
Hydraulische Stützbeine am Wagen, wenn dieser mit Kran verkauft wird Ja/Standard
Teleskopische Stützbeine, anstatt Faltstützbeine Extra
Hydraulische Stützbeine, wenn der Kran mit 3-Punkt-Adapter verkauft wird Ja/Standard
Schwenkkolben am Schwenkgehäuse 4 St.
Schwenkwinkel Schwenkgehäuse 370° (360° = eine ganze Umdrehung)
Schwenkmoment Schwenkgehäuse 10,4 kNm (1 060 kpm) 13,0 kNm (1 326 kpm)
Höhe Schwenkgehäuse 290 mm
Hydraulikventil 7 Schieber 8 Schieber
Bedienung Hebelsystem 7 Hebel 1 + 1 Hebel mit 2 Funktionen in jedem + 4 Hebeln
(sog. 2-Hebel)
Kann mit anderen Hebelsystemen ausgerüstet werden? Ja, extra
Schwimmposition des Hydraulikventils Bei 2 Funktionen: Ausleger und Schwenker am Kran
Hydraulikventil, einstellbar zwischen offenem und geschlossenem Hydrauliksystem 
Geschlossenes Hydrauliksystem für z.B. John Deere
Ja, extra
Empfohlene Pumpenleistung 
Niedrigerer oder höherer Fluß ist auch möglich; der Kran geht dann langsamer oder schneller.
15-50 l/min 20-60 l/min
Betriebsdruck
Niedrigerer Druck ist auch möglich; der Kran wird dann schwächer. Höherer Druck beeinflußt nicht die Stärke des Krans, weil das Ventilpaket mit einem Sicherheitsventil versehen ist.
175 bar (175 kg/cm2)
Max. Druck 220 bar (220 kg/cm2)
Schmierbare Buchsen oder schmierbare Gelenklager in allen Gelenken Ja/Standard
3-Punkt-Adapter für 3-Punkt-Heber 28 mm - Kat.2: 825 mm zwischen der Halterung für Hydraulikarme
Gewicht Kran einschl. Greifer, Rotator und 3-Punkt-Adapter 751 kg 834 kg 992 kg 1 059 kg
Gewicht 3-Punkt-Adapter 250 kg
Gewicht Greifer 79 kg 83 kg

Alle druckabhängigen Spezifikationen sind bei 175 bar Druck berechnet.

Hubvermögen des Krans bei verschiedenen Reichweiten des Kranarms in waagerechter Stellung, kg

Kranmodell

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m 5,3 m 6,0 m 6,3 m 6,7 m 7,0 m 7,5 m
5,3 m  2 530 1 840 1 100 844 524 481 - - - - -
6,4 m 2 500 1 820 1 112 824 504 461 360 330 - - -
6,7 m 3 575 2 603 1 590 1 178 721 669 505 472 426 - -
7,5 m 3 565 2 593 1 580 1 168 711 659 495 462 416 351 243

Hubvermögen des Greifers bei verschiedenen Reichweiten, Bodenebene, kg

Kranmodell

1,0 m 2,0 m 3,0 m 4,0 m 5,0 m 5,2 m 6,0 m 6,2 m 6,6 m 7,0 m 7,4 m
5,3 m 2 720 1 520 1 132 761 432 370 - - - - -
6,4 m 2 700 1 500 1 112 741 412 350 319 309 - - -
6,7 m 3 861 2 174 1 590 1 060 589 501 456 442 406 - -
7,5 m 3 851 2 164 1 580 1 050 579 491 446 432 396 331 223

Alle Hubvermögen sind als Nutzlast im Greifer angegeben; das Hubvermögen ist dann einschl. Greifer und Rotator.



 

Warum sollte ich einen K.T.S Hydraulikkran kaufen, wenn es so viele andere Fabrikate gibt?
  • Einfacher Wechsel des Krans zwischen Wagen und Traktor mit K.T.S abnehmbarem 3-Punkt-Adapter. Praktisch, wenn der Kran separat für andere Zwecke eingesetzt werden soll, z.B. Großsäcke heben, Dünger aufladen oder als Hebekran bei Bauarbeiten.
     
  • Rüsten Sie den K.T.S Kran mit Aushubvorrichtung aus und Sie erhalten zu geringen Kosten einen verwendbaren Bagger für kleinere Verrichtungen und ergänzende Arbeiten.
     
  • Der Kran kann auch mit Schneidekopf, der eine Reichweite von ganzen 5,95 m besitzt, ausgerüstet werden.
     
  • K.T.S bedeutet Mehrwert für Sie, wenn Sie in einen Rückewagen investieren, der Ihnen Möglichkeit bietet, ihn für mehrere Zwecke zu benutzen.
     
  • Alle K.T.S Kräne sind standardmäßig mit K.T.S Komfortgelenk ausgerüstet, das das Bewegungsmuster beachtlich verbessert und Ihre Arbeit erleichtert.
     
  • Sehr gutes Bewegungsmuster – Sie erreichen das Holz vor dem Traktor, dicht am Gitter und dicht an den Stützbeinen.
     
  • Das aus Stahl gegossene Schwenkgehäuse ist ganze 290 mm hoch. Ein hohes Schwenkgehäuse ist wichtig, damit der Abstand zwischen den Buchsen vergrößert werden kann. Größerer Abstand sichert die Festigkeit auch beim Heben von schweren Stämmen, bei beschwerlichem Fahrbetrieb und wenn der Kran mit einem Aushubaggregat ausgerüstet ist.
     
  • Wahlfreie Höhe der Kransäule, damit der K.T.S für Einbau auf Traktor, Forwarder und vorhandene Karren/Wagen paßt. 
     
  • Um die Haltfestigkeit zu erhöhen, sind Säule und Faltarm aus Konstruktionsstahl mit hoher Festigkeit hergestellt. Dies garantiert sehr große Kraft und gleichmäßige Qualität.
     
  • Alle Kolben sind auf der Oberseite montiert und alle Schläuche sind in Säule und Faltarm verlegt. Kein Risiko für Beschädigungen und teure Reparaturen.
     
  • Bei Kränen, die eine Ausschubvorrichtung haben, 6,4 - 6,7 und 7,5 m Kränen, laufen die Innenteile auf einstellbaren Gleitlagern, damit das Spiel minimiert und die Haltbarkeit erhöht werden.
     
  • Alle Bolzen sind überdimensioniert, damit sie schwere Lasten aushalten können. Selbstverständlich sind alle Gelenke mit Buchsen oder sphärischen Gelenklagern versehen.
     
  • Großes Hubvermögen im Greifer - bewältigt auch schwere Stämme. Beachten Sie, daß K.T.S die Nutzlast im Greifer angibt, während bei vielen andere Fabrikaten die Hubkraft ohne Greifer und Rotator angeben wird! Seien Sie aufmerksam!
     
  • Der extra starke 3-Punkt-Adapter ist als Kastenkonstruktion ausgeführt, was sehr wichtig ist, wenn der Kran auf dem 3-Punkt-Heber montiert ist. Die Belastung auf Hydraulikarme und Druckstange des Traktors wird dadurch reduziert.
     
  • Die Stützbeine befinden sich selbstverständlich in der Zentrumslinie der Kransäule, um auf sicherste Weise den Kran bei Auf- und Abladearbeiten zu stabilisieren.
     
  • Rundherumschwenkender Rotator.
     
  • Kann mit hydraulischer Winde ausgerüstet werden, die mit Funksteuerung versehen werden kann.
     
  • Für lange Haltbarkeit ist der Greifer aus schwedischem Domex® Stahlblech hergestellt.
     
  • In den Greifer können auch Bleche montiert werden, die ihn zu einem sehr anwendbaren Greifkübel umgestalten.
     
  • Funktioniert auch gut bei Traktoren, die nicht so große hydraulische Kapazität besitzen.
     
  • Alle Gelenke haben schmierbare und auswechselbare Buchsen oder Gelenklager.
     
  • Ein etabliertes Unternehmen – K.T.S wurde 1951 gegründet. Dies bedeutet Sicherheit für Sie als Kunde.
     
  • K.T.S Rückewagen, Hydraulikkran und Instruktionsbuch sind CE-gekennzeichnet.
     
  • K.T.S Hydraulikkran für Sicherheit und Qualität!


In Bestreben, die Produkte ständig zu verbessern, behalten sich der Hersteller und K.T.S Maskiner das Recht vor, ohne vorherige Mitteilung die Konstruktion und Spezifikationen zu ändern.

Nachdruck des Textes und der Abbildungen dieser Web-Seite im ganzen oder Teile davon, ist untersagt und wird gerichtlich verfolgt.

   

Warum sollte ich einen K.T.S Rückewagen kaufen, wenn es so viele andere Fabrikate gibt?

  • Grosse Ladefläche – 1,80 m2 bis 2,35 m2 – abhängig vom Modell. Die Ladefläche stimmt mit der Wirklichkeit überein.
     
  • Sie können zwischen Teleskop- und Faltstützbeinen wählen. Sie bestimmen, wie Ihr Rückewagen ausgerüstet sein soll.
     
  • Nimmt nur wenig Platz im Forst ein – nur 2,05 m, wo er am breitesten ist.
     
  • Starkes mittiges Rohr, ganze 180 x 180 mm, aus Spezialstahl. Der K.T.S hält volle Last aus.
     
  • Die Faltstützbeine sind aus 100 x 100 mm Stahlprofil hergestellt. Die Anschlußteile sind verstärkt, um großen Belastungen zu widerstehen.
     
  • Die hydraulischen Zylinder zur Wagensteuerung sitzen gut geschützt, damit sie bei einer Kollision nicht beschädigt werden.
     
  • Das Anschlußteil für Hydraulikzylinder an den Klappstützbeinen wurde so positioniert, daß es gut geschützt ist und die Stützbeine ein besseres Bewegungsmuster erhalten.
     
  • Die Faltstützbeine befinden sich ganz und gar innerhalb des Frontgitters.
     
  • Um Festigkeit, Materialverbrauch und Gewicht zu optimieren, ist die Konstruktion des Wagens und des Krans computerberechnet, und zwar mit der Programmware FEM (Finite Elemente-Methode).
     
  • Nabenmotorantrieb gibt es als Extraausrüstung – erleichtert die Fahrbarkeit bei schwierigen Bodenverhältnissen. Es können auch Schneeketten für die Triebräder benutzt und sogar Raupen auf das Radgestell montiert werden.
     
  • Große Räder bieten sehr gute Tragfähigkeit; der Wagen rollt leichter und der Traktor wird weniger strapaziert.
     
  • Praktischer Kasten für Motorsäge und Ölkanister.
     
  • Wagensteuerung ist Standard und erhöht die Fahrbarkeit im Forst. Außerdem wird wachsender Bestand geschont.
     
  • Schwenkbare Stützen schonen den Forst bei Kollision mit unbeladenem Wagen.
     
  • Größere Ladefläche mit breiteren Stützen und Rahmenverlängerung bietet verbesserte Ökonomie bei Reisigtransporten.
     
  • Sehr starkes „kletterndes“ Radgestell in Kastenbauweise mit durchgehender Achse, die in schmierbaren Buchsen gelagert ist. Jahrelanger und reibungsloser Betrieb.
     
  • Verstellbares Radgestell, damit unterschiedliche Holzlängen verladen werden können. Wenn der Wagen mit Bremse ausgestattet ist, wird die Möglichkeit, das Radgestell zu verstellen reduziert.
     
  • Großzügige Bodenfreilaufhöhe erhöht die Fahrbarkeit und reduziert die Gefahr stecken zu bleiben.
     
  • Erstklassige Oberflächenbehandlung! Ihre Investition behält ihr Aussehen auch nach jahrelangem Betrieb und Aufstellung im Freien.
     
  • Ein etabliertes Unternehmen – K.T.S wurde 1951 gegründet. Dies gibt Ihnen als Kunde Sicherheit.
     
  • K.T.S Rückewagen, Hydraulikkran und Instruktionsbuch sind CE-gekennzeichnet.
     
  • K.T.S Rückewagen für Sicherheit und Qualität!

 

 
Bestellen Sie unsere kostenlose ausführliche Broschüre und Preisliste! Unten anklicken!

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit K.T.S Maskiner

Telefon:      +46 19 58 50 10
Fax:  +46 19 57 42 33
E-Mail:  info@kts.se